Wir über uns

Vorstandsmitglieder

Ehrenpräsident: Dr. Peter Jankowitsch, Bundesminister a.D.

 

Vorsitzender: Univ. Prof. Dr. Walter Sauer

Schriftführerin: Dr. Astrid Esterlus

stv. Schriftführer: Dr. Andreas Burghofer

Kassier:    Manfred Sauer

 

Beisitzer:

Mag. Bernhard Bouzek

Mag. Hans Döller

Frau Michaela Eyberg

Mag. Norbert Habelt

Frau Elise Nangula Ratschmann

Frau Lydia Williams, MA

 

Rechnungsprüferinnen:

Hon. Kons. Lydia Dyk

Dkfm. Mag. Brigitte Wollmann

 

Unsere Statuten: Statuten ÖNG 


Christian Esterlus 1959–2021


Ing. Christian Esterlus, langjähriges aktives Mitglied der Österreichischen Namibia-Gesellschaft, ist am 8. Juni 2021 völlig unerwartet verstorben. Nach seiner Ausbildung zum Techniker begann Christian das Studium der Völkerkunde, um mehr über Menschen aus anderen Kulturen zu erfahren. Reisen als Weg zum Kennenlernen unterschiedlicher Lebensweisen war ihm schon damals ein großes Anliegen, wobei ihm – der in einem technischen Beruf arbeitete – die im Studium erworbenen Kenntnisse zugute kamen. Seit seiner Jugend war weiters Musik ein Angelpunkt seines Interesses, der ihn durch die Jahre begleitete.

Seinen Jugendtraum, Tontechniker zu werden, verwirklichte er als Hobby, zum Beispiel bei den jährlichen Gartenfesten der Familie in Braunau. Viele Jahre lang war Christian im Rahmen der Österreichischen Namibia-Gesellschaft aktiv, war für die Organisation so mancher Veranstaltung verantwortlich und stand auch der Einrichtung der Website der Gesellschaft Pate.

Christian Esterlus war es immer wichtig, korrekt zu handeln, niemanden zu übervorteilen und auch bei Konfliktsituationen dem Gegenüber sein Gesicht wahren zu lassen. Nicht der Profit war ihm wichtig, sondern die gute Lösung. Wir werden ihn als engagierten, liebenswürdigen und weltoffenen Freund in Erinnerung behalten. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt Christians Familie, insbesondere seiner Frau Astrid und den drei Söhnen.

Christian Esterlus

Wilfried Wollmann 1940 -2020

Dkfm. Wilfried Wollmann, langjähriges Vorstandsmitglied der Österreichischen Namibia-Gesellschaft, ist am 24. Februar 2020 nach kurzer, schwerer Krankheit im 80. Lebensjahr verstorben. In vielen selbstorganisierten Reisen hat Wilfried Namibia kennen und lieben gelernt. Diese Begeisterung hat er nicht nur im Kreis der Vereinsmitglieder geteilt, sondern auch viele Jahre bei der Wiener Ferienmesse an interessierte Touristen weitergegeben. Die unvergleichliche Schönheit der namibischen Landschaften, die eindrucksvollen Wüsten, die vielfältige Tierwelt sowie die Begegnungen mit den Menschen ließen Wilfried zu einem Botschafter des Herzens für Namibia werden. Sein persönlicher Lieblingsplatz war stets die Ameib-Farm am Fuße des Erongogebirges mit ihren faszinierenden geologischen Formationen und Felsbildern. Bei seinen Namibiaaufenthalten sammelte Wilfried auch Pflanzen und Samen, aus denen er in seinem Gewächshaus botanische Kostbarkeiten zum Erblühen brachte. Seine selbstgezogenen Köcherbäume erfreuten zahlreiche Namibiafans und schlugen auch im Palmenhaus Schönbrunn dauerhaft Wurzeln. Die Anteilnahme der ÖNG gilt in besonderem Maß Wilfrieds Frau, Brigitta, sowie seiner gesamten Familie.

Wilfried Wollmann 1940-2020

Wilfried Wollmann